Faustballer des TSV Vaake am 17.11.2018 wieder erfolgreich!

Die Erfolgsserie des TSV Vaake setzt sich fort. Nach dem klaren ersten Platz beim Witzenhäuser Turnier vor zwei Wochen, lassen die Vaaker auch in Diemarden nichts anbrennen und kämpfen sich in einem spannenden Finale gegen eine stark aufspielende Holzmindener Mannschaft zum verdienten Turniersieg.

Während die ersten zwei Spiele gegen Witzenhausen und Diemarden noch sehr deutlich zugunsten des TSV ausgingen, mussten sich die Vaaker im dritten Spiel gegen Osterode deutlich mehr strecken. Das Niveau stieg, was sich auch auf den Zuschauerrängen bemerkbar machte. Achim liefert ein starkes Spiel ab und rettet unter vollem Körpereinsatz einige wichtige Punkte.

Im Spiel gegen Dransfeld wurde nach einer kleinen Führung in der ersten Halbzeit auf den hinteren Positionen gewechselt. Mit unseren Alt-Stars Gerhard und Drago konnte die Führung weiter ausgebaut und auch in dieser Partie ein klarer Sieg verzeichnet werden, sodass es auf ein Endspiel um den ersten Platz gegen die bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Holzmindener hinauslief.

Das Endspiel:
Bis kurz vor Schluss bleibt das Endspiel ein Kopf an Kopf Rennen. In der zweifelsohne besten Partie des Tages spielt Rainer als Schlagmann stark auf und behält bei wichtigen Bällen die Nerven, Stefan hat trotz Verletzungspause und Noch-Anfänger-Status einige gute Aktionen am Ball, Christian und Ivo sichern den Rückraum und Achim legt ganz ordentlich auf. Insgesamt eine solide Mannschaftsleistung, die bei einem Endstand von 23:21 zum knappen Turniersieg und damit auch zur Titelverteidigung führt.

Auch ohne den fehlenden Gottfried konnten die Vaaker überzeugen, haben jedoch noch Luft nach oben, was sie beim Heimturnier am 1.12. in der Wesertalhalle unter Beweis stellen wollen.

Achim, Stefan, Ivo, Gerd vorn: Christian, Drago, Rainer


Damit der Ausblick:
Zugesagt zu unserem Turnier haben neben den oben genannten Mannschaften noch die Turnerschaft aus Hannover, die in nahezu Bestbesetzung antreten wird, so dass für ein hochklassiges Turnier die Voraussetzungen sehr gut sind und wir eine weitere Standortbestimmung für unseren derzeitigen Leistungsstand einholen können.

Faustballer erneut Pokalsieger!

Am 20.10.2018 nahmen die Faustballer des TSV Vaake an einem Pokalturnier in Witzenhausen teil. Ein Teilnehmerfeld von insgesamt sechs Mannschaften war eingeladen, indem in einer einfachen Runde „jeder gegen jeden“spielte.

Abbildung 1: Ivo bei der Ballannahme

Das Auftaktspiel für uns gegen den Dransfelder Sportclub lief bereits über alle Stationen der Mannschaft geschlossen und zielführend. Auch unsere beiden „Neuen“, Ivo Smolenicki und Stefan Breier, konnten Gelerntes durchaus überzeugend einbringen. Gerade Ivo strahlte eine wohltuende Ruhe mit sicheren Aktionen aus. Mit 35 : 13 fuhren wir den ersten Sieg ein.

Mit Witzenhausen I dann ein anspruchsvollerer Gegner, auf den wir uns aber zielführend eingestellt hatten. In mannschaftlicher Geschlossenheit wurde angenommen, zugespielt und fast fehlerfrei die Punkte eingefahren. Mit 29 : 19 ein weiterer deutlicher Sieg.

In der nächsten Spielrunde gegen eine Auswahl des Turniers. Eine echte Herausforderung, denn die Spielstärke unseres Gegenübers war nicht ohne. Wir konnten aber  in unterschiedlichen Spielformationen belegen, dass wir über gute bis sehr gute Spieltechniken verfügen. Aus sicheren Annahmen wurden die Angriffe über ruhiges, verlässliches Zuspiel vorbereitet, so dass unsere Schlagleute – und da haben wir mit den bewährten Kräften Christian, Rainer und Edi noch mit Ivo eine weitere Variable – passende Antwort finden konnten. Ja, es war zum Teil eine Faustballdemonstration, die von den Umstehenden mit Applaus gewürdigt wurde. Letztendlich stimmte mit 32 : 17 auch das Endergebnis für uns.

Abbildung 2: Rainer beim Rückschlag

Der TSV Germania Diemarden war in der ersten Halbzeit total überfordert. Mit 15 : 4 wechselten wir die Seiten. Hatten dann Gelegenheiten auf den Positionen erneut zu rochieren, dabei zeigte auch Stefan, das er bereits nach wenigen Monaten das kleine Faustballeinmaleins überzeugend umsetzten kann. Ein Sieg mit 39 : 15 stand am Ende als Ergebnis für uns fest.

Im letzten Spiel gegen die 2. Mannschaft des Veranstalters wechselten wir erneut auf den Positionen, um die Spielsicherheiten zu verfestigen und weitere Erkenntnisse für kommende Aufgaben zu gewinnen. Mit 31 : 19 ein sicherer abschließender Sieg und damit ungeschlagen der Pokalsieg.

Abbildung 3: Gottfried/Rainer beim Zusammenspiel

Als Erkenntnis dieses Auftretens bleibt erfreulich festzustellen, dass die Trainingsarbeit, die stets mit sehr viel Freude und Engagement erbracht wird, auf einem sehr guten Weg ist und gibt den Spielern und dem Verantwortlichen ein wunderbares Feedback.

Abbildung 4: Drago als Betreuer, Edi, Christian, Rainer, Stefan, Ivo, Gottfried

Ausblick:

17.11.2018 Pokalturnier in Diemarden, mit unserem Turnier hier in der WTH am 01.12.2018 wird das Wettkampfjahr seinen Abschluss finden. Bei beiden Turnieren sind wir Pokalverteidiger und wollen auf jeden Fall unser eigenes erfolgreich abschließen.

Forstmeisterrunde: von der Kühbacher Wiese zum Pauli-Stein

Nordic Walking Tour am 10. September 2018 unter der Leitung von Übungsleiterin Heidi Schrenk

Der neue Wanderweg geht von der Kühbacher-Wiese ( 10 ha bzw. 100.000 qm) am Mergells Klumpsen* vorbei, zur höchsten Quelle, dem Staufenberger Born von 410 m Höhenlage, als Rundweg (5,5km) zurück zum Parkplatz. Hier entspringt der längste Bach im Reinhardswald, die Holzape. Durch den Bannwald (strengster Naturschutz) am großen Staufenberg führt der Weg nach Süden zur umgebrochenen Schweinseiche, neben der Kurfürstenschneise, Richtung Veckerhagen.

Am Großen Kurver-Weg steht nahebei der Gedenkstein von Forstmeister Heinrich Ludwig Pauli, der 1908 auf der Jagd an Herzschlag starb. Er hatte sich sehr für den Tourismus und das Wandern eingesetzt. Auf dem besagten Weg geht es nach Westen, am alten verfüllten Kirchensteinbruch vorbei, zurück zur Kühbacher Wiese. Diese Strecke führt durch die 2017 eingeführte Kernzone Naturschutz. Franz Kühbacher war als letzter Forstmeister vor der NS-Zeit, ein Schwiegersohn von Forstmeister Pauli. Carl Friedrich Mergell hat die Wiederaufforstung der Reinhardswald-Hochflächen ab 1844 als Oberförster in Veckerhagen vorangebracht, um die Hute des Viehs mit Holzbesatz in Einklang zu bringen.

Ein Altfichtenkranz als Rest eines Klumpses:

*Info aus dem Internet von HessenForst:

https://www.hessen-forst.de/forstamt-reinhardshagen-das-forstamt-besonderheiten-2214.html

Diese 1840 eingeführte eigenwillige Anbauform stellt einen Kompromiss zwischen den Forderungen der Forstwirtschaft und dem damals geltenden Huterecht dar. Hierbei wurde ein 16 m² großer Quadrat- bzw. Dreiecksverband "aufgehügelt" und mit einem tiefen Graben gegen Wild und Hutevieh versehen. Auf den Außenrand des Grabens pflanzte man Fichten, während in die Mitte dieser so genannten Klumpse als Zugeständnis an die Huteberechtigten ein Eichenheister gesetzt wurde.
Nach der forstwirtschaftlichen Nutzung der Fichten sollten so die erwachsenen Eichen in die Mastproduktion übergehen. Da die Eichen zumeist vorzeitig von den Fichten überwachsen bzw. genutzt wurden, kann man heute oft nur einen Altfichtenkranz als Rest der Klumpse finden. Sie zeigen, dass locker im Freistand stehende Fichten auch in Plateaulagen über lange Zeiträume Stürmen standhalten können.

Verfasser: Siegfried Lotze, Reinhardshagen

Festwochenende unter dem Dreeschschuppen in Vaake

Die drei festtreibenden Vereine (Männergesangverein 1875 und Frauenchor Vaake, Feuerwehrverein Vaake und TSV 1895 Vaake e.V.) laden alle Bürger Reinhardshagen´s und Gäste ein zur traditionellen

Vaaker Kirmes vom 17.-20.08.2018

unter dem Dreschschuppen in Reinhardshagen – Vaake.

Starten wird das Festwochenende mit der Zelt-Disco am Freitag, 17.08.2018 ab 21 Uhr. DJ Toralf wird mit Musik für Stimmung sorgen. Eintritt ist für Jugendliche ab 16 Jahren gestattet.

Am Samstagabend erwartet die Gäste ab 21 Uhr beste Tanz- und Unterhaltungsmusik mit „The Moonlights“. Einlass ist bereits mit einer „Happy-Hour“ ab 20 Uhr, da gibt es zur Eintrittskarte 4 Getränkemarken.

Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst. Anschließend kann sich die Gemeinde auf den traditionellen Festumzug freuen.

Die Aufstellung des Festumzuges erfolgt am Sonntag, 19.08.2018, um 13.00 Uhr, am Weserufer in Vaake.

Start des Umzuges ist um 13.30 Uhr und nimmt anschließend folgenden Verlauf:

Am Weserufer – Kalter Hof – Mündener Straße (B 80) – Harnestraße – Bergstraße – Schlesierstraße – Gahrenberger Straße – Mündener Straße (B 80) – Festplatz

Im Anschluss an den Umzug werden die beteiligten Musikzüge aus Eberschütz, Grebenstein und der Musikexpress Hemeln unter dem Festzelt ein Platzkonzert geben und für Stimmung sorgen. Der Eintritt ist frei!

Wie in jedem Jahr erhalten die besten Motive einen Preis, wobei Erwachsene und Jugendgruppen getrennt bewertet werden.

Am Montag, den 20.08.2018 findet mit dem geselligen Frühschoppen ab 11 Uhr die Vaaker Kirmes seinen gebührenden Abschluss. Wer die Eintrittskarte vom Samstagabend mitbringt, erhält auf den Eintrittspreis einen Rabatt. Unterhalten wird das Festzelt von der Festkapelle “Lederhosenexpress“. Für das Gelingen dieses Frühschoppens mit Freibier und alkoholfreien Getränken bedanken sich die Veranstalter bereits jetzt bei den freundlichen Spendern.

Anlässlich des Festes bitten die Veranstalter den Ortsteil Vaake mit den Gemeindefahnen zu schmücken und während des Umzugs die oben genannten Straßen von parkenden Kraftfahrzeugen frei zu halten.

Wir wünschen allen Bürgern und Gästen einige fröhliche und gemütliche Stunden unter dem Festzelt in Vaake !!!

Public Viewing zur Fußball WM 2018

Nach dem Zuspruch zahlreich erschienener Gäste anlässlich diverser Fußball-Meisterschaften in den vergangenen Jahre wird auch zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland wieder eine Großbildleinwand in Reinhardshagen aufgebaut.

Der Männergesangverein 1875 und Frauenchor Vaake, der Feuerwehrverein Vaake und der Turn- und Sportverein 1895 Vaake e.V. organisieren auch zu diesem Großereignis wieder ein Public Viewing in der Zeit vom 14.06. – 15.07.2018 und laden unter den Dreschschuppen im Ortsteil Vaake.

Alle Spiele der Deutschen Fußballnationalmannschaft werden live übertragen.

Der Eintritt zum gemeinsamen Fußballschauen ist frei.

Die Bewirtung erfolgt jeweils eine Stunde vor Spielbeginn des ersten Spieles eines Spieltages.

Laut Angaben der Ausrichter ist ihrerseits für beste Stimmung gesorgt, so dass nur noch zu hoffen bleibt, dass die Deutsche Fußballnationalmannschaft auch in diesem Jahr für ähnliche Euphorie wie bei den letzten beiden Turnieren sorgt und unter Umständen wieder das Finale erreicht.

Die Veranstalter freuen sich schon jetzt auf zahlreiche Besucher aus Nah und Fern.

Informationen für Mitglieder zum Datenschutz

Angaben zum Verantwortlichen und zum Datenschutzbeauftragten

Name: Christian Reusche

Anschrift: Kaiserstraße 36, 55116 Mainz

Telefon: 016099252490

E-Mail: kassierer@tsv-vaake.de

Internet-Adresse: www.tsv-vaake.de

Angaben zur Person des Stellvertreters

Name: Marc Schlicker

Anschrift: Königsberger Str. 17, 34359 Reinhardshagen

Telefon: 015114106063

E-Mail: 1.vorsitzender@tsv-vaake.de

Verarbeitungstätigkeit

Datum der Anlegung: 25.05.2018

Datum der letzten Änderung: 03.06.2018

Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Führen eines Mitglieder und Sponsorenverzeichnis, elektronische Archivierung der Verträge für Mitglieder und Angestellte

Zwecke der Verarbeitung

Sportbetrieb, Mitglieder- bzw. Vertragspartnerverwaltung

Beschreibung der Kategorien betroffener Personen und der Datenkategorien

  • Vereinsmitglieder: Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geb.-Datum, Bankverbindung
  • Vertragspartner (z. B. Bandenwerbung): Name des Unternehmens und des Ansprechpartners,, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geb.-Datum, Bankverbindung

Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offen gelegt worden sind oder noch werden

Intern: Vorstand, Angestellte

Extern: Volksbank Kassel Göttingen, Kasseler Sparkasse, Landessportbund, Fachverbände

Speicherdauer der Daten

Die Daten werden zu Beginn der Mitgliedschaft gespeichert. Die Daten werden nach Ablauf von 3 Jahren nach Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht, sofern keine offenen Verpflichtungen gegenüber dem TSV 1895 Vaake e. V. bestehen

Rechte der Betroffenen auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch, Datenübertragbarkeit

Jedes Mitglied hat ein Recht darauf jederzeit Auskunft über seine beim TSV 1895 Vaake e. V. hinterlegten Daten bei den oben genannten Personen einzufordern. Auf Verlangen muss der Verein die Berichtigung oder auch die Löschung der Daten vornehmen, sofern sie nicht mehr korrekt oder nicht für den Verein relevant  sind. Sofern keine Pflicht für den Verein zur Weitergabe besteht (z. B. durch Auflagen des Landessportbundes oder eines Fachverbandes), können die Mitglieder die Verarbeitung der Daten einschränken lassen.

Recht eine ggf. gegebene Einwilligung zur Datenübertragung jederzeit zu Widerrufen

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

a.    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling i. S. v. Art. 4 Nr. 4 DSGVO, das wir zur Bonitätsbewertung oder für Werbezwecke einsetzen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b.    In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an: kassierer@tsv-vaake.de oder eine der oben genannten Adressen