Faustball: 2017 – das fängt ja gut an!

Das erste Turnier für uns am 22.01.2017 in Holzminden war ein gelungener Start in das beginnende Sportjahr 2017.

In einem sehr gut besetzten Teilnehmerfeld der offenen Klasse konnten wir nicht nur mithalten, sondern haben nur denkbar knapp den Turniersieg verfehlt.

Gleich das erste Spiel war mit dem Vorjahressieger aus Brakel das Entschiedenste, wie sich später herausstellen sollte. Wir begannen furios, führten zum Teil mit deutlichem Vorsprung bis kurz vor Schluss. Plötzlich kam ein Gemisch aus „können wir nicht mehr verlieren“ und „Nachlässigkeit“ in unsere Aktionen. Der Gegner nahm das nicht nur zur Kenntnis, sondern tat seinen Teil, um uns am Ende mit einem Ball zum Endstand mit 23:24 von der Platte zu schicken.

Der DSC Dransfeld war dann im nächsten Spiel der Partner, der den ganzen Frust abbekam. Deutlich gewannen wir mit 33:14.

Die Stabilität nun im ganzen Mannschaftsgefüge drückte auch der sichere Sieg mit 32:19 gegen den TuS Fritzlar aus.

Die neu formierte Spielgemeinschaft Bladel aus dem hohen Norden konnte auch nur kurze Zeit das Spiel gegen uns offen gestalten. Mit 29:19 gewannen wir auch diese Ansetzung.

Der Veranstalter vom MTV Holzminden musste nun nur noch bezwungen werden, um sicher den zweiten Platz zu erreichen. Konzentriert wurde weiter gespielt, über sichere Annahmen, gutes, verlässliches Zuspiel wurden die Angriffe reihenweise von unseren Angreifern Christian und Rainer abgeschlossen. Mit 31:20 war auch dieser Sieg eingefahren.

Bleibt am Ende festzustellen, dass wir uns in diesem durchaus spielstarken Teilnehmerfeld sehr gut   behaupten konnten und bis auf die o.a. Nachlässigkeit den Gesamtsieg mit einem einzigen Ball verschenkt haben, denn ein Unentschieden hätte uns im ersten Spiel in der Gesamtaufrechnung aller erzielten Bälle auch noch zum Sieg gereicht.

Es spielten im Angriff, Rainer, Christian, Drago, im Aufbau und Zuspiel Gottfried/Achim sowie in der Abwehr Hannes, Achim.