Faustballer erneut Pokalsieger!

Am 20.10.2018 nahmen die Faustballer des TSV Vaake an einem Pokalturnier in Witzenhausen teil. Ein Teilnehmerfeld von insgesamt sechs Mannschaften war eingeladen, indem in einer einfachen Runde „jeder gegen jeden“spielte.

Abbildung 1: Ivo bei der Ballannahme

Das Auftaktspiel für uns gegen den Dransfelder Sportclub lief bereits über alle Stationen der Mannschaft geschlossen und zielführend. Auch unsere beiden „Neuen“, Ivo Smolenicki und Stefan Breier, konnten Gelerntes durchaus überzeugend einbringen. Gerade Ivo strahlte eine wohltuende Ruhe mit sicheren Aktionen aus. Mit 35 : 13 fuhren wir den ersten Sieg ein.

Mit Witzenhausen I dann ein anspruchsvollerer Gegner, auf den wir uns aber zielführend eingestellt hatten. In mannschaftlicher Geschlossenheit wurde angenommen, zugespielt und fast fehlerfrei die Punkte eingefahren. Mit 29 : 19 ein weiterer deutlicher Sieg.

In der nächsten Spielrunde gegen eine Auswahl des Turniers. Eine echte Herausforderung, denn die Spielstärke unseres Gegenübers war nicht ohne. Wir konnten aber  in unterschiedlichen Spielformationen belegen, dass wir über gute bis sehr gute Spieltechniken verfügen. Aus sicheren Annahmen wurden die Angriffe über ruhiges, verlässliches Zuspiel vorbereitet, so dass unsere Schlagleute – und da haben wir mit den bewährten Kräften Christian, Rainer und Edi noch mit Ivo eine weitere Variable – passende Antwort finden konnten. Ja, es war zum Teil eine Faustballdemonstration, die von den Umstehenden mit Applaus gewürdigt wurde. Letztendlich stimmte mit 32 : 17 auch das Endergebnis für uns.

Abbildung 2: Rainer beim Rückschlag

Der TSV Germania Diemarden war in der ersten Halbzeit total überfordert. Mit 15 : 4 wechselten wir die Seiten. Hatten dann Gelegenheiten auf den Positionen erneut zu rochieren, dabei zeigte auch Stefan, das er bereits nach wenigen Monaten das kleine Faustballeinmaleins überzeugend umsetzten kann. Ein Sieg mit 39 : 15 stand am Ende als Ergebnis für uns fest.

Im letzten Spiel gegen die 2. Mannschaft des Veranstalters wechselten wir erneut auf den Positionen, um die Spielsicherheiten zu verfestigen und weitere Erkenntnisse für kommende Aufgaben zu gewinnen. Mit 31 : 19 ein sicherer abschließender Sieg und damit ungeschlagen der Pokalsieg.

Abbildung 3: Gottfried/Rainer beim Zusammenspiel

Als Erkenntnis dieses Auftretens bleibt erfreulich festzustellen, dass die Trainingsarbeit, die stets mit sehr viel Freude und Engagement erbracht wird, auf einem sehr guten Weg ist und gibt den Spielern und dem Verantwortlichen ein wunderbares Feedback.

Abbildung 4: Drago als Betreuer, Edi, Christian, Rainer, Stefan, Ivo, Gottfried

Ausblick:

17.11.2018 Pokalturnier in Diemarden, mit unserem Turnier hier in der WTH am 01.12.2018 wird das Wettkampfjahr seinen Abschluss finden. Bei beiden Turnieren sind wir Pokalverteidiger und wollen auf jeden Fall unser eigenes erfolgreich abschließen.