Faustballer ziehen Fazit

2020: es war schön bis zum 10.03.

2021: das wird toll, hoffentlich!!!!

Das Sportjahr 2020 neigt sich und es Zeit einen Strich zu ziehen. Wobei der gedankliche Strich auch für uns symbolisch sein soll. Zu viele Zwangspausen wurden uns Sportler auferlegt, über die wir naturgemäß enttäuscht waren, die aber nach Lage der Dinge nach unserem Selbstverständlich in dem Gesamtergebnis unumgänglich waren. Ob es an der einen oder anderen Stelle für unsere kontaktlose Sportart hätte anders, gelockerter, laufen können ist im Nachhinein müßig zu beurteilen. Wir sind bisher gesundheitlich heil durchgekommen und das ist das Entscheidende.

Blicken wir auf diese kurze Wettkampfzeit zurück, so sind wir mit den eingesammelten Ergebnissen durchaus zufrieden.

Zunächst standen für uns die Punktspieltage in der Bezirksliga an.

Der erste Spieltag in Volkmarsen, der überhaupt für uns der erste in der Punktspielgeschichte war, hatte Höhen, aber auch bittere Tiefen, denn mit 2 : 4 Punkten konnten wir nach Lage der Dinge nicht zufrieden sein.

Aus diesen Erfahrungen gelernt, reisten wir am 29.02.2020 nach Fritzlar zum entscheidenden zweiten Spieltag. Dass wir Volkmarsen, die über Jahre in höheren Klassen spielten, noch nicht abfangen könnten, war von uns einkalkuliert. Dennoch sind beide Sätze mit 8 : 11 und 9: 11 nur knapp verloren worden.

Entscheidender war dann der Erfolg gegen die beiden Mannschaften aus Fritzlar. Sehr deutlich gewannen wir beide Partien und belegten am Ende den zweiten Platz in der Tabelle und wären für die Aufstiegsspiele zur Verbandsliga berechtigt, was aber zur Zeit noch nicht unser Ziel ist.

Leider verletzte sich an diesem Spieltag unser Achim so sehr, dass er noch vor Ort im Krankenhaus ärztlich versorgt werden musste und in der Folge in HMÜ operiert wurde. Nach längerer Pause trat er zur großen Freude der Mannschaft am 20.10.2020 wieder in den Trainingsbetrieb ein und hatte sichtlich Spaß wieder dabei zu sein.

Mit einem tollen dritten Platz kamen wir aus Holzminden am 25.01.2020 zurück. Hier mussten wir uns nur Mannschaften geschlagen geben, die alle wesentlich höher im Spielbetrieb  agieren.

Mit dem Turniersieg in Witzenhausen am 07.03.2020 beendeten wir schon früh im Jahr den Spielbetrieb. Denken wir an diesen Tag zurück, so kommen schmerzhafte Erinnerungen an  unbeschwerte, gesunde Spieltage hoch. Denn schon der 10.03.2020 war das Ende all dieser Unbeschwertheit. Die Coronakrise hatte und hat uns fest im Griff.

Zwar konnten wir im Sommer mehrere Wochen unter Einhaltung der Hygieneregeln trainieren, doch das dann auferlegte Sportverbot hat auch uns wieder auf die nun reale Wirklichkeit treffen lassen.

So gehen wir in ein neues, hoffentlich gesundes und aktives Sportjahr, ohne unser traditionelles eigenes Turnier gespielt zu haben.

Die Aktiven der Faustballsparte bedanken sich für die freundliche Begleitung und Unterstützung aller aus unserer lebenswerten Gemeinde.

Wünschen eine besinnliche Weihnacht und ein gesundes, beschütztes Jahr 2021.